16.06.2017

03.07.17 KLAVIERABEND

Junge Pianistin zu Gast an der Westerlandschule

Marlene Heiß begann bereits im Alter von 5 Jahren ihre musikalische Ausbildung. Derzeit studiert sie an der Berliner Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Liedbegleitung bei Prof. Wolfram Rieger.

Sie ist für einen Konzertabend zu Gast an der Westerlandschule mit Sonaten von Domenico Scarlatti, Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Schubert.

Montag, 03. Juli 2017, 19.30 Uhr im Konzertsaal des Atelierhauses (Westerlandschule)

Eintritt frei, Spenden erbeten

Zur Künstlerin

Marlene Heiß wurde 1990 in Augsburg geboren und studierte an den Hochschulen Nu?rnberg, Venedig und Leipzig bei Wolfgang Manz, Anna Barutti und Jacques Ammon sowie parallel zu ihren solistischen Studien bei Dirk Mommertz und Caspar Frantz (Klavierkammermusik), Marcelo Amaral und Alexander Schmalcz (Lied). Weitere wichtige musikalische Impulse setzten namhafte Ku?nstler wie u.a. Robert Levin, Henri Sigfridsson, Andrea Lucchesini, Helmut Deutsch, Graham Johnson und Andreas Staier.

Marlene Heiß ist Preistra?gerin und Sonderpreistra?gerin verschiedener nationaler Klavierwettbewerbe. Engagements fu?hrten sie u.a. in die Mendelssohn-Remise Berlin, den Historischen Reitstadel Neumarkt, das Steingraeber-Haus Bayreuth und zur Venice Art Night sowie als Klavierpartnerin zum Internationalen Musikwettbewerb der ARD in Mu?nchen und an die Hugo- Wolf-Akademie in Stuttgart. 

IMPRESSUM  |  AGB  |  FAQ