11.02.2016

MOBILE MUSIKWERKSTATT ZU GAST IM GRENZDURCHGANGSLAGER FRIEDLAND

Interkulturelles Musikprojekt vor Politikern präsentiert

Ansgar Vollmer und Maxi Heinicke haben im Rahmen des Projektes "Mobile Musikwerkstatt Berlin" das Erstaufnahmelager Friedland besucht.  Dort haben sie einen Nachmittag mit dem LehrerInnen-Team der Schule verbracht und mit ihnen zum Thema Musik und Sprache gearbeitet.

Am Tag darauf haben sie gemeinsam mit den SchülerInnen der Schule getrommelt und gewerkelt, ein Lied gelernt und Instrumente gebaut.
Zum Abschluss des Schultages kam Besuch aus der Politik:
Die Kultusministerin Niedersachsens, Frauke Heiligenstadt, die Beauftragte für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf und der Vorstand der Bertelsmann Stiftung Liz Mohn konnten sich vom Projekt mit Zukunft überzeugen. 

Auf der anschließenden Pressekonferenz wurde dabei das neue Projekt der Bertelsmann Stiftung "Musik, Sprache, Teilhabe" vorgestellt. An dessen Umsetzung ist auch das Team der Mobilen Musikwerkstatt Berlin beteiligt.



Schaut auch auf die Presseresonanz am Ende unserer Bilderserie.

IMPRESSUM  |  AGB  |  FAQ