QUERFLÖTE

Die Querflöte war in China bereits um 900 v. Chr. bekannt und gelangte um 1100 n. Chr. nach Europa.

Eine allgemein gültige Regel besagt, je eher man mit einem Instrument beginnt, desto besser. Auch wenn Kinder nicht grundsätzlich schneller lernen als Erwachsene, sie haben in der Regel nur mehr Lebenszeit zum Üben vor sich.

Für den Anfang mit der Querflöte ist allerdings eine physische Grenze gesetzt - durch den Zahnwechsel. Es ist nicht ratsam mit dem Unterricht anzufangen, noch bevor das Frontgebiss vollständig gewechselt hat! Auch sind die Kinder erst dann in Lungenkraft und Körpergröße dem Querflötenspiel gewachsen. Somit ist der Beginn des Unterrichts ca. ab dem 9. Lebensjahr möglich.

Aufgrund des schwierigen Ansatzes ist von einem autodidaktischen Studium des Querflötenspiels grundsätzlich abzuraten und zumindest Anfangsunterricht dringend empfehlenswert, da eine einmal falsch eingeübte Ansatztechnik nur schwer zu korrigieren ist.
IMPRESSUM  |  AGB  |  FAQ