Zu Gast in der Westerlandschule


Das Theaterstück "mittendabei" von ANOHA, der Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin für Kinder ab 3 Jahren, gastiert auf Einladung der Werkstattkita Selma Lagerlöf (https://www.kigaeno.de/selma-lagerloef-strasse/) am 23. und 24. August im Saal der Westerlandschule.


ACHTUNG! Wegen großer Nachfrage gibt es eine Zusatzvorstellung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene am Dienstag, den 23.8.2022 um 18:00 Uhr.

Eintritt frei!




Inhalt:

Das Stück erzählt die Geschichte eines Dodos, der während eines großen Unwetters auf ein Schiff gerettet wird und dort zum ersten Mal auf andere Tiere trifft.

In dieser neuen Umgebung stellt er sich die Frage, ob er zu den anderen gehören kann. Er vergleicht sich und wird verglichen. Aufgrund seines Aussehens wird er für grundlegend anders gehalten, seine Lebensgewohnheiten erscheinen fremd und unpassend und als er auf eine Gruppe trifft, die im ersten Moment sehr vielfältig wirkt, wird er von dieser ausgeschlossen, da er keine Flecken hat. Neben Erfahrungen von Ausgrenzung erlebt er aber auch Hilfsbereitschaft und trifft auf Tiere, die ihn bei seiner Suche unterstützen. Es ist schließlich ein Maulwurf, der einen wichtigen Denkanstoß liefert indem er erklärt, dass es bei der Frage der Zugehörigkeit vielleicht nicht nur um die Dinge geht, die man sieht und hört.


Besetzung:


Inszenierung: Sophie Bartels, Jonas Nondorf, Paul Tinsley

künstlerische Leitung, Bühne, Licht: Jonas Nondorf

Spiel: Sophie Bartels

Spiel und Musik: Paul Tinsley

Text: Julia Dina Heße

Puppenbau: Verena Waldmüller


Die Vorstellungen um 9:00 Uhr und 11:00 Uhr sind bereits voll.


Zusatzvorstellungen sind möglich und können über die Stiftung Jüdisches Museum angefragt werden.



Kontakt:


Stiftung Jüdisches Museum Berlin (https://www.jmberlin.de/)

Lindenstr. 9-14

10969 Berlin


j.nondorf@jmberlin.de

Tel: 030 / 25993 - 416